Maulana Sheikh NazimEine starke Warnung


Sie sind grenzenlos und unzählbar zum Tod verurteilt. Wie ein trockenes Blatt im Wind werden sie sein. Von fünf Menschen wird nur einer überleben. Die nukleare Katastrophe, die bereits geschehen ist, ist nur der Anfang.
Es würde kein Leben übrig bleiben, wenn die Atomkraftwerke
alle explodieren würden. Kein Leben
würde mehr auf Erden übrig bleiben, kein Mensch,
kein Tier, keine Pflanze.
Bismillah ir rahman ir rahim: Adhkulu Masakinakum
(27:18). Ist das keine Ayat?! Lasst das
Nach-draußen-gehen und geht zurück in eure
Häuser. Das ist ein Befehl vom Anbeginn bis zum
Ende. Wer beschützt und in Sicherheit sein will, was
auch geschehen mag, aus den Himmeln oder irgendeine
Krise, irgendein Desaster, der geht zurück
in sein Haus. Mach Wudu. Sei mit deiner Familie
und bete zwei Rekat.
Aber für denjenigen der hinausgeht, gibt es keinen
Schutz. Es handelt sich um sechs oder sieben Millionen.
Sie werden alle getötet, weil sie nicht für Allah
leben. Sie leben nicht für Allah, sondern nur entsprechend
Schaitans Kommando. Ihre Leben sind
teuflisch, darum wird ihr Tod auch teuflisch sein.
Sie werden getötet. Es ist geschrieben, dass unendlich
viele, unzählige sterben werden. Audhu´billah.
Wir bitten um Schutz vor einem schrecklichen Tod.
Es ist sehr schwer. Die jungen Leute sind unter der
Kontrolle von Schaitan. Nichts wird bleiben wie es
war. Von einhundert jungen Leuten wird einer
überleben. Sie folgen alle Schaitan. Ihre Handlungen
sind teuflisch, ihre Eigenschaften sind teuflisch,
darum wird nicht einer von ihnen überleben. Die
Eltern müssen sich um ihre Kinder kümmern. Versammelt
eure Kinder und schickt sie ins Haus. Die
erste Anweisung, die mich von den Heiligen erreicht
hat, lautet, dass kein einziger nach dem Sonnenuntergang
draußen sein soll. Adhkulu Masakinakum.
Sie müssen in ihre Häuser zurückkehren.
Sagt mir nicht, ich habe Unterricht, muss zur Schule.
Nein! Wer zu Hause bleibt ist beschützt und in
Sicherheit. Wer nicht gehorcht, für den sind wir
nicht verantwortlich. Und das sind die Anweisungen,
die wir haben. Wir wollen nicht, dass irgendwer
nach Sonnenuntergang draußen ist, besonders
die jungen Leute nicht. Nein! Es ist verboten, komplett
und absolut verboten, von heute an bis zum
Tag des Gerichts.
Ihr müsst die Leute informieren. Selbst ein Scheikh
mit 7 Köpfen kann die Verantwortung nicht tragen.
Wer beschützt und sicher sein will, sollte niemals
sein Haus nach Sonnenuntergang verlassen. Ich habe
Schule, Unterricht, Universität. Nein! Wir akzeptieren
es nicht. Keine dieser Entschuldigungen
ist triftig. Vielleicht wird ihm etwas auf dem Weg
dorthin oder auf dem Rückweg passieren. Das ist
eine Warnung an die Leute von Ost nach West, von
Nord bis Süd. Es ist von heute an bis zum Jüngsten
Tag verboten, außer für diejenigen, die zur Moschee
gehen. Aber, wenn ihr Vater sie zur Moschee mitnimmt,
ist es viel besser.
Und das zweite handelt von all dieser Reklame, die
du auf den Marktplätzen siehst. Bunt und beleuchtet.
Es ist bis zum Jüngsten Tag komplett verboten,
auf diese Reklame zu schauen. Wenn sie nicht gehorchen
und ihnen etwas geschieht, sind sie verantwortlich
für sich selbst.
Scheikh Hisham fragt: Welche Art von Reklame?
Reklame, die nicht gemäß der Scharia ist?
Maulana: Was meinst du?
Scheikh Hisham: Welche Reklame meinst du? Reklame
für ein Buch oder Reklame für Alkohol?
Maulana: Gar keine Reklame. Für gar nichts! Diejenigen,
die inspiriert sind, spüren, was sie brauchen.
Reklame ist unnötig. Der König sollte den Leuten
verbieten, nach dem Isha-Gebet hinauszugehen.
Das sollte Gesetz sein. Er sollte keine Erlaubnis oder
Lizenz für Bars, für Kaffeehäuser, für Kinos geben.
Alles, was die Leute von Allahs befehlen ablenkt, ist
verboten. Wenn sie nicht gehorsam sind, wird ihnen
etwas geschehen. Die Zeit ist vorbei.
Wir haben jetzt andere Nachrichten. Diese Inspiration
kam Freitag Nacht. Wer diese Nachricht hört
und nicht gehorcht, wird bestraft. Sie werden bestraft
durch etwas, das sie nicht mögen. Für Frauen
ist es verboten, zu arbeiten, in Büro. Scheikh
Hisham lacht und fragt: Gilt das bis Zuhr, oder
nach Zuhr?
Maulana: Das gilt für jede Art von Arbeit. (Das ist
eine Offenbarung der Kraft und... Denn diese Welt
ist in dem Tunnel der Verwirrung...). Eine Ameise
sagte, geht zurück in eure Häuser. Suleimans Soldaten werden euch zerquetschen. 'Qalat al Namla Ya
Ayuha Al Namlu Adkhulu Masakinakum (27:18) La
Yarjumannakum Sulaymanu wa Junudu' Der Heilige
Quran birgt Geheimnisse.
Das sind heilige Worte und keine Geschichten. Allah
-jala wa ala -erzählt keine Geschichten. Wer in
sein Haus geht, ist geschützt und in Sicherheit. Was
sagt der Heilige Quran: Oh ihr Ameisen! Geht in
eure Wohnungen. (27:18) Der Prophet -salla Allahu
'alayhi wa salam -hat gesagt: Wer Haram al Sharif
betritt, ist in
Sicherheit.
Wer in irgendein
Haus geht,
dieses Haus
oder jenes, für
den gibt es keine
Sicherheit.
Wer in ein eigenes
Haus geht
und die Tür
verschließt, der
ist beschützt
und in Sicherheit.
Es ist unmöglich,
dass
sie sein Haus
gewaltsam betreten.
Dort
sind sie geschützt
und sicher.
Das ist es, was die Heiligen sagen, die Macht
haben über die Geschehnisse auf der Welt, die
Mutasarrifin. Das ist eure Grenze. (Wenn du ….
willst, dann tu es.) Andernfalls wirst du in ein grenzenloses
Tal fallen. Naudhu billah, naudhu billah,
naudhu billah!
Die hübscheste Frau, wenn sie nicht diesem Befehl
folge leistet und hinausgeht und ihre Schönheit
zeigt, solange bis sie wieder zurückkehrt in ihr Haus
wird sie die Hässlichste sein. Sie wird sehr hässlich
sein. Sie wird überrascht sein – was ist das? Das bist
du! Dann wird sie sich schämen und nicht noch einmal
hinausgehen. Allah befiehlt den Frauen: verweilt
in euren Häusern. Ist das arabisch oder türkisch?
Ist das im Heiligen Quran erwähnt, oder
nicht?
Frage: Was sind das für Menschenansammlungen
auf den Märkten, in den Büros? Derjenige, der das
erlaubt, wird auch dafür zur Verantwortung gezogen
werden. Das ist eine Warnung, die in der Nacht
des Freitags gekommen ist.
Scheikh Hisham: Ist es ein Rat, aber kein Befehl, der
ausgeführt werden muss?
Scheikh Effendi: Es ist eine Warnung! Warnung!
Seid vorsichtig. Streckt nicht einmal eure Köpfe
raus. Das ist ein Tunnel. Ihr wisst nicht, was euch
geschehen kann. Ihr könnt durch irgend etwas verletzt
werden. Es ist eine Warnung! Schließt alles ab.
Es bleibt ihnen überlassen, das zu befolgen, was sie
gehört haben.
Macht euch keine
Sorgen, meine
Lieben.
Sayyidina Rasulallah
-salla
Allaahu 'alayhi
wa salam - der
erste und der
letzte.
Gebt ihnen das
Beispiel der
Leute des Dorfes,
Ashabal
Qaryati. Es wird
immer jemand
geben, der ihnen
gesandt
wird. 'Wadrib
Lahum Mathalan
Ashabal
Qaryati Ith Ja'ahal Mursalun (36 :13) Vom Anfang
der Zeit, bis zum Ende gibt es immer jemand in Ost
oder West, der die Verantwortung hat, die Leute zu
warnen. Das ist für uns.
Andere Heilige können es nicht ertragen, mit den
Leuten zu sein. Aber für mich ist es o.k. Ich schwöre
es ihnen. Kann ich es ihnen schwören? Leute folgen
der Religion der Könige. Wa min Allah at taufiq
und das Gelingen liegt bei Allah.
Fatiha.
Mein arabisch ist gering. Ist der König gut, ist sein
Volk auch gut. Aber wenn der König schlecht ist, ist
sein Volk auch schlecht. Oh unser Herr, vergib uns.
Gib uns Verbesserung und korrigiere unsere Taten
und unsere Schritte.
Und gib uns den Sieg über die Ungläubigen. Sende
uns Mahdi alayhi was salam.

wa‘fu ‘annā wa’ghfir lanā
wa aslih sha'nana wa sha'n al Muslimin
wa ansurna ala qawmil kafirin
wa ansur Sultan ala, Sultan al Muslimin
Sultan al insi wal jinn Sayyidina Mahdi –aleyhisselam -
Az'harahullah Ajabana-Allah,
Akramahu Allah, Ajabana-Allah,
'Azzamahu Allah, Ajabana-Allah,
Qarrabhu-Allah, Ajabana-Allah
Bi jahi man anzalta aleyhi surat ul

Lefke, 07.04.2011, nach der englischen Übersetzung -Original arabisch- übersetzt von Hediya


WebSaltanatOrg, CategoryArmageddon
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki