Wiki source for ISitAsServantSits


Show raw source

{{image url="images/pics/random.php" title="Maulana Sheikh Nazim" class="left" alt="Pictures of Maulana Sheikh Nazim"}}**I Sit As the Servant Sits and I Eat As the Servant Eats OR I am nothing**
----

Allah Allah. Ohh, yaa Rabbee. Dastoor yaa Sayyidee. (Mawlana Shaykh stands.)
Allah Allah, Allah Allah, Allah Allah, SubhanAllah
Allah Allah, Allah Allah, Allah Allah, SultaanAllah
Allah Allah, Allah Allah, Allah Allah, KareemAllah

TabaarakAllah, tabaarakAllah, tabaarakAllah. SubhanAllah, nahnu `abeedak, irham `ibaaduk ad-d`uaafaa, narjoo rahmatak wa nakhshaa `adhaabak. Yaa Subhaan! Yaa Sultaan! Forgive us for the honor of the most honored one through Your Divine Presence. And give endless blessings on him and endless glory on him and endless majesty on him from Your most Majestic, Most Glorified Presence (Mawlana Shaykh sits) And we are saying for all prophets and holy ones, saints, as salaamu `alaykum. Greetings from heavens that give us pleasure and satisfaction and enjoyment and endless grants from heavens. Allahu Akbar! (Mawlana Shaykh stands) Allahu Akbar! Allahu Akbar wa lillahi 'l-hamd! O people, stand up and say Allahu Akbar! wa rabbu 'l-malaaikati wa 'r-rooh (Mawlana Shaykh sits)

O People! We are here representing someone. I am a humble servant. I am that servant; I am nothing. I am trying to be nothing, nothing. I am trying to be only for His most glorified servant's oceans a small atom. O People! We must come and we must learn. We are saying, as salaamu 'alaykum! Salaams from heavens coming. Tooba, thumma tooba, good tidings, tooba, for those who may ask to be with us to reach to that countless honor, countless enjoyment, countless blessings, countless lightenings. As-salaamu `alaykum alayna wa `ala `ibaadillahi's-saaliheen. O `ulamas, we must follow the Seal of Prophets (s). The Seal of Prophets (s), most beloved one, most honored one, most praised one, most glorified one, most granted one from Divine Majesty! We must be so happy!

And say, a`oodhu billahi min ash-Shaytaani 'r-rajeem. Shaytan is asking to make Mankind thrown away from heavenly grants. Therefore, we must say, a`oodhu billahi min ash-Shaytaani 'r-rajeem. Ohhh, holy ones, protect us to not fall in trips of Shaytan and its traps. SubhanAllah, SubhanAllah. Come and hear. We are not making a show here. For what would we make a show? There is no meaning to make a show for a servant. Say, Bismillahi 'r-Rahmaani 'r-Raheem. (Mawlana Shaykh stands) O, heedless mass of heedless Mankind! (Mawlana Shaykh sits.) For what we are going to do a show? Do you think that a servant who is just dressed in a servanthood dress is asking to make a show? Such foolishness; such a low level! Such a no-meaning, no-mind person must be asking to make a show in front of his Lord, in front of his Majestic King! That one is reaching the last point of heedlessness and the last point of being ignorant. His level must be the deepest, lowest level, who is asking to make a show.

O People! Leave that shaytanic desire. Shaytan is putting in Man's real being, and blowing in it and saying, "You must do a show." That is the last point of being ignorant and heedless and the lowest level of being in existence. No meaning! No possibility! To whom we are going to make show? I am making a show to you? You are like me. To him? He is like me. To that one? He is like me. We are on the same level of being dressed. To whom we are going to make a show? But now, in the 21st Century, everyone is on that point, asking to make a show, but we are on the same level, and with your imitated titles you are asking to make a show? We are servants; servants can't make a show. That must be the knowledge through all holy people. Holy ones must teach their followers, "That show is forbidden.” That is making Shaytan fall down because he was trying to make a show over all of Creation. When the Lord of Heavens was creating Man, He created on him a dress. That is a divine grant. Shaytan said, "O, I was trying from the beginning up to today to make a show for Creation. Now my Lord created one and is giving such an honor, dressing them, and I lost it. I am not accepting this." Finished! This is the main reason for Shaytan to fall down. It is clear in all holy books, but people are imprisoned through their mentalities, thinking that show must be for someone, that they have a right to make a show.

O People! Come and learn, come and learn. That is making Mankind to fall into endless darkness, endless evil, endless troubles, endless problems, endless miseries, endless sufferings. That is the only reason. But everyone is asking to make a show. For what? And the Seal of Prophets, (Mawlana Shaykh stands) peace be upon him. ‘Ulamas! You are saying, "We are learned ones.” You are making a show? You like? You are making a show and trying to make an exception for yourselves. "We are not ordinary ‘ulamas, but we are Salafi ‘ulamas." Yes, you are Salafi ‘ulamas. "Look, we are Salafi ‘ulamas, we are making a show with our big bellys, dressing ourselves, wearing sunglasses, putting something on our heads. We are taking the latest model car." That is so you may do a show for those people who are not understanding Islam. Who are you to make for understanding? I can make theater also to make for understanding, that we may do a show for those people. Who are you? Everyone is asking to make a show! Your show is under my feet!!

What is the Seal of Prophets (s) saying? Ijlus kama ijlisu al-'abd wa kul kama yaakul al-'abd. "Sit like the servant sits, and eat like the servant eats." Enough, it is enough for teaching people. No need for showing thousands of hadeeth ash-shareef. It is enough for making a show; it shows the right way and the wrong way! (Mawlana Shaykh sits.) Allahu Akbar! (Someone present repeats, "Allahu Akbar!") Why are you saying Allahu Akbar? You are making a show, saying, "I am Akbar." Why you are saying, "I am Akbar." Allahu Akbar wa lillahi 'l-hamd! O our Lord, we are ashamed to address to You as an order. That is only for Your representative in the Divine Presence, that no one can be there, that no one can put his foot on that level. This hadeeth can put on that level he is teaching us; one hadeeth is enough. That means, "O People! I am coming to teach you that you are servants." When he is saying, ijlisoo kama yajlisoo al `abd. It was enough if he was not saying any other hadeeth ash-shareef. If the Seal of Prophets (s) is not speaking any other hadeeth ash-shareef, it is enough if he was speaking for all nations or all Mankind, to make them on Siraat al-Mustaqeem.

وَأَنَّ هَـذَا صِرَاطِي مُسْتَقِيمًا
Inna hadha siraatee mustaqeema, Verily, this is My way, leading straight. (Al-An`am 6:153)

You may say, "Shaykh is kharfaan." No, not kharfaan, only speaking what is necessary. To be t`allum is something, tafakkur is something else. So many people may learn but they are not understanding. Faqeeh 'aala min al-'alim, the level of fuqaha `aala min level of `ulama, fuqaha wa 'l-`ulama. Enough, enough to learn this. That hadeeth Nabi ash-shareef must be written with golden letters, and first it must be put in front of kings and `ulamas and presidents who are saying, "I am this one," and, "I am that one." It must be written with golden letters:

اجلس كما يجلس العبد وآكل كما ياكل العبيد
Ajlisu kamaa yajlisu'l-`abd wa aakul kamaa yaakul al-`abd, I sit like the servant sits, and I eat like the servant eats.

That teaching was given to all nations, giving peace in their out-looking (external) actions, for their doings and their efforts; and also giving peace in their hearts, that we may live in Peace Oceans.

O People! You are understanding Arabic? My Arabic is so bad, but you must understand. Marhaban, Salafi `ulamas. Marhaban, doctors of shari`ah. For what you are going to be doctors? If you are doctors, do you know what is the illness for the whole ummah, that they are falling down and not getting up? O `ulamas of Azhar ash-Shareef, you are understanding my Arabic, or is your Arabic `arabiyyatee qaleel, and you are `arabiyyah so much? Therefore, I am asking if you are understanding. The Seal of Prophets (s) is saying, Ajlisu kamaa yajlisu'l-`abd wa aakul kamaa yaakul al-`abd.. Enough or not? Four holy books' meanings are coming through those eight or ten words. Coming or not? If nothing else is coming, that one is enough to make people know about their positions or their missions in their creation!

Don't say that the mission of Jesus Christ, peace be upon him, was to be crucified. No! But he was teaching that his real mission was to show people, "I am nothing in my Lord's Divine Presence. I am nothing." If you are saying he was crucified, he is saying, "I am nothing, and not any names (ascribing to me), giving me trouble. I am nothing!" Trouble comes when nations say they are someone. Our mission was to be servants; Man was created to be servants of the Lord of Heavens. Therefore, the first lesson ordered by the Lord of Heavens, was when He created Adam (a) and dressed him. Adam, peace be upon him, was not coming naked; he was dressed. What was his dressing? His dressing was glorious dressings, and his position was a majestic position. The Lord of Heavens dressed him from His Glory and from His Majesty Oceans. And Adam, peace be upon him, was not doing a show for angels. No, he was dressed from Heavenly Glory and Majesty.

And the Lord of Heavens, Who dressed Adam (a) from Heavenly Glory and Majesty, ordered, "I only dressed that one from My Divine dressings of Glory and Majesty to represent to you Who I am. (Mawlana Shaykh stands) Bow to Adam!!" (Mawlana Shaykh bows.) O our Lord, Yaa Rabbee! (Mawlana Shaykh sits.) Subhaana man khalaqa Adam min adamin fa adamahu, "Glory for Allah, Who created Adam from nothing, then made him nothing." Allahu Akbar! Shaykh Muhiyideen, Allah bless him, was saying, Alhamdulillahi 'l-ladhee khalaqa Adam min adamin fa adamah. You are `ulamas; try to learn what he means.

Yes, the angels bowed because they are looking and seeing Divine Glory and Divine Majesty. Mightiness is something else. Mighty is another thing. Allah Almighty only dressed him from heavenly dressing of Glory, heavenly dressing of Majesty. Mighty, no one can enter that; no one can be Mighty. It may be that Man is glorified and majestic, but to be Mighty, NO ONE can be Mighty, only Allah Almighty! (Mawlana Shaykh stands.) Allahu Akbar! Allahu Akbar! Allahu Akbar! O our Lord! (Mawlana Shaykh sits.) O our Lord! Tawbah yaa Rabbee! Tawbah yaa Rabbee! And Shaytan is making people claim on that point and to fall down, because he claimed to be mighty. Astaghfirullah. Mighty is for Allah only. No one is going to be partner of His Divine Glory or for His Majestic Being. Impossible! Impossible! Impossible! Allahu Akbar wal Akbar!

O our Lord, forgive us for the honor of Your most honored one (Mawlana Shaykh stands) Sayyidina Muhammad! (Mawlana Shaykh sits.)

Fatihah.

SubhanAllah, SubhanAllah, SultaanAllah, SubhanAllah. Fatihah.

(Mawlana Shaykh sings.)

Dome dome, dome dome 4x

Never a king plays this with instruments, but His servants may do this, for His honor.

Dome dome, dome dome 4x

Allahu Akbar. Fatihah.

Hisham Effendi? (Mawlana Shaykh speaks with Mawlana Shaykh Hisham on the phone, so happy.)
Allahu Akbar wal Akbar!! Allahu Akbar. Allah Allah, Allah Allah.


**Ich bin Nichts**
----

Dastur ya Sayyidi, Madad. Allah Allah, Allah Allah, Allah Allah, Subhan Allah. Allah Allah,
Allah Allah, Allah Allah, Sultan Allah. Allah Allah, Allah Allah, Allah Allah, Karim Allah.
Tabarak Allah, tabarak Allah, tabarak Allah. Subhan Allah. Nahnu `abiduk, irham `ibadaku dduafa
narju Rahmatak wa nakhsha `adhabak, ya Subhan, ya Sultan, vergib uns zu Ehren des
Geehrtesten in Deiner Göttlichen Gegenwart! Und gib ihm unaufhörlich Segnungen und unaufhörlich
Herrlichkeit und unaufhörlich Majestät von Deiner Majestätischten, Herrlichsten Gegenwart.
Und wir sagen für alle Propheten und Heiligen as-salamu `alaykum, Grüße von den
Himmeln, die uns Vergnügen und Befriedigung und Freude und, und, und geben, unendliche
Gaben von den Himmeln. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. O Leute,
steht auf und sagt Allahu Akbar Rabbuna wa Rabbu l-mala'ikati wa r-ruh! Hört, O Leute, wir
hören und vertreten jemanden. Dieser bescheidene Diener ist nichts. Ich versuche, nichts zu sein.
Nichts. Ich versuche, nur in Seines herrlichsten Dieners Ozean ein kleines Atom zu sein.

O Leute, wir müssen kommen und lernen! Wir sagen As-salamu `alaykum. As-salam kommt von
den Himmeln. Tuba thumma tuba, gute Nachrichten über gute Nachrichten. Gute Nachrichten
für jene, die bei uns sein wollen, um zahllose Ehre, zahllose Vergnügen, zahllose Segnungen,
zahllose Lichter zu erlangen. As-salamu `alaykum `alayna wa `ala `Ibadallahi s-salihin. O Ulama,
wir müssen dem Siegel der Propheten folgen. Das Siegel der Propheten, der Geliebteste, der
Geehrteste, der Gepriesenste, der Herrlichste, dem am meisten gegeben wurde von der Göttlichen
Majestät. Wir müssen sehr glücklich sein und sagen A`udhu Billahi mina sh-shaytani rrajim.
Shaytan will, daß die Menschheit von den himmlischen Gaben ausgeschlossen wird. Deshalb
müssen wir sagen A`udhu Billahi mina sh-shaytani r-rajim. O Heilige, schützt uns davor,
der List Shaytans zum Opfer zu fallen und in seine Fallen zu gehen. Subhan Allah, Subhan
Allah. Kommt und hört! Wir machen hier keine Show. Wozu sollten wir eine Show machen?
Wozu? Es hat keinen Sinn für einen Diener, eine Show zu machen.

Sagt Bismillahi r-Rahmani r-Rahim. O achtlose Masse der achtlosen Menschheit. Wozu sollten
wir eine Show machen? Glaubt ihr, daß ein Diener, dem ein Dienstkleid angelegt wurde, eine
Show machen will? Solche Narretei, so ein niedriges, niedriges Niveau! Solche sinnlosen, hirnlosen
Leute müssen diejenigen sein, die eine Show machen wollen vor ihrem Herrn, vor Seiner
Majestät, dem König. Dieser hat den letzten Punkt der Achtlosigkeit erreicht und den letzten
Punkt der Ignoranz. Seine Stufe muß die tiefste Stufe sein, die niedrigste Stufe, derjenige, der
eine Show machen will. O Leute, laßt den shaytanischen Wunsch, den Shaytan in des Menschen
wahres Wesen eingibt und einbläst und sagt: Du mußt eine Show machen. Das ist der letzte
Punkt der Ignoranz und Achtlosigkeit und die niedrigste Stufe der Existenz. Keine Bedeutung,
keine Möglichkeit. Für wen sollen wir eine Show machen? Mache ich eine Show für euch? Ihr
seid wie ich. Für ihn? Er ist wie ich. Für jenen? Er ist wie ich. Sie sind mit dem Gewand derselben
Stufe bekleidet. Wozu sollten wir eine Show machen?

Aber jetzt ist die Denkweise des 21. Jahrhunderts an diesem Punkt. Überall wollen alle eine
Show machen. Für wen? Andere Menschen, sie alle sind auf derselben Stufe wie ihr. Wozu machen
wir eine Show? Mit euerer Kleidung? Mit eueren unsinnigen und falschen Titeln? Ihr wollt
eine Show machen, er kann es genauso gut. Wir sind Diener. Diener können keine Show machen.
Das ist wohlbekannt unter allen Heiligen. Heilige müssen ihre Anhänger lehren, daß es
verboten ist, eine Show zu machen. Und eine Show bewirkte den Fall Shaytans. Weil Shaytan
versuchte, eine Show zu machen vor aller Schöpfung. Als der Herr der Himmel den Menschen
erschuf und ihm ein Gewand anlegte, das eine Göttliche Gabe war, sagte er: Ich habe von Anbeginn
an bis heute versucht, eine Show für mich vor der ganzen Schöpfung zu machen. Jetzt hat
mein Herr einen erschaffen und ihm solche Ehre gegeben, ihn bekleidet, und ich habe es verloren.
Das erkenne ich nicht an! Schluß! Der Hauptgrund für Shaytans Fall ist klar in allen heiligen
Büchern, aber die Menschen sind eingesperrt in ihren Denkweisen. Sie glauben, daß es eine
Show geben muß für manche, die ein Recht haben, eine Show zu machen.

O Leute, O Leute, kommt und lernt! Kommt und lernt, daß das die Menschen in unendliche
Dunkelheit fallen läßt, unendliches Böse, unendliche Schwierigkeiten, unendliche Probleme,
unendliches Elend, unendliches Leid. Das ist nur Iblis, daß jeder eine Show machen will. Ya Hu,
Show wozu? Und das Siegel der Propheten, Friede sei auf ihm... O Ulama, die Ulama sagen: Wir
sind jemand. Wir sind Salafi Ulama. Ihr macht eine Show. Gefällt es euch, eine Show zu machen?
Hmm, es gefällt euch, eine Show zu machen. Ihr versucht, eine Ausnahme für euch zu
machen. Wir sind keine gewöhnlichen Ulama, sondern wir sind Salafi Ulama. Ja, wir sind Salafi
Ulama. Hmm? Ihr seid Salafi Ulama? Seht uns an, O Leute, seht, wir machen eine Show mit
unserem dicken Bauch und bekleidet mit Abaya, Sonnenbrillen aufgesetzt, etwas auf das Haar
setzend und mit einem Auto, das die neueste Mode sein muß, das neueste Model, 'damit wir eine
Show machen können für jene Leute, die uns nicht verstehen.' Wer seid ihr? Ich kann auch
Theater spielen, glücklich, damit ihr versteht, ja! Ihr macht das, es gefällt euch, eine Show zu
machen. Muluk auch, Präsidenten auch. Alle wollen eine Show machen. Euere Show unter
meinen Füßen!!

Was sagt das Siegel der Propheten: "Ajlisu kama yajlisu l-`abd wa akulu kama yakulu l-`abd." -
Ich sitze wie ein Diener und esse wie ein Diener. Genug! Genug als Lehre für alle Menschen,
keine Notwendigkeit für Tausende von Hadith sharif, nur das wird euch den Weg weisen, den
rechten Weg und den falschen Weg. Aja'ib, aja'ib, Allahu Akbar. Warum sagt ihr Allahu Akbar,
wenn ihr eine Show macht? Ihr laßt das und sagt: Ich bin akbar, ich bin akbar. Wie könnt ihr
sagen: Wir sind akbar? Allahu Akbar wa Lillahi l-hamd. O unser Herr, wir schämen uns, Dich
anzusprechen, aber als Befehl sprechen wir an oder du bist der Vertreter in der Göttlichen Gegenwart,
da niemand dort sein kann, niemand kann den Fuß auf diese Stufe setzen. Er lehrt uns,
daß ein Hadith genug ist. Das bedeutet: Ich komme zu euch, O Leute, um euch zu lehren, daß ihr
Diener seid. Aber er sagt, "Ajlisu kama yajlisu l-`abd" ist genug, ohne von einem anderen Hadith
sharif zu sprechen. Das Siegel der Propheten ist genug für alle Nationen oder für die ganze
Menschheit, um sie auf den Siratu l-Mustaqim zu bringen. "Wa'anna hadha sirati mustaqiman" -
Dies ist Mein Weg, ein gerader (6:153).

Ihr mögt sagen, daß Shaykh "kharfan". Kharfan? Nicht kharfan. Er sagt, was notwendig gesagt
werden muß. Ta`allum ist eine Sache, tafaqquh eine andere. So viele Menschen mögen lernen,
aber sie verstehen kein Fiqh. Faqih `ala mina l-`alim. Die Ebene der Fuqaha, der islamischen
Juristen, ist der Ebene der Ulama übergeordnet, Fuqaha und Ulama. Es ist genug, dies zu lernen,
daß dieses Hadith an-nabawi sharif mit Goldbuchstaben geschrieben werden muß. Und zuerst
muß es vor Könige und Emire und Präsidenten und jene, die sagen 'Ich bin dieser', 'Ich bin jener',
gebracht werden. Es muß mit Goldbuchstaben geschrieben werden: Ajlisu kama yajlisu l-`abd
wa akul kama yakulu l-`abd. Tut das in Sichtweite euerer Augen, tut es dorthin. Das lehrt alle
Nationen und gibt allen Nationen Frieden. Und gibt auch Frieden für ihre äußerlichen Taten oder
die Anstrengungen, die sie machen, und gibt auch Frieden in die Herzen, so daß sie in Friedensozeanen
leben können. O Leute, versteht ihr Arabisch? Mein Arabisch ist so schlecht, aber ihr
müßt verstehen.

Ey Marhaban, Salafi Ulama! Marhaban, Doktoren der Sharia, wofür seid ihr Doktoren geworden?
Wißt ihr, was die Krankheit der ganzen Ummah ist, so daß sie fallen und nicht hochkommen?
Wenn ihr Doktoren seid oder Ulama der Azhar sharif, versteht ihr Arabisch. Oder ist euer
Arabisch wie mein Arabisch? Qalil, `arabiyat qalil. Mein Arabisch ist so begrenzt, und euer Arabisch
ist so viel. Deshalb sage ich, daß ihr dieses Hadith sharif versteht, ist es nicht genug? Das
Siegel der Propheten, Friede sei auf ihm, sagt nichts, als er sagte: Ajlisu kama yajlisu l-`abd wa
akul kama yakul l-`abd? War es genug oder nicht? Die Bedeutung von vier heiligen Büchern
kommt durch diese zehn Worte. Acht Worte. Kommt sie oder nicht? Wenn nichts anderes gekommen
wäre, wäre es genug, um die Menschen ihre Stellung oder die Aufgabe ihrer Schöpfung
wissen zu lassen. Ja, ja. Sagt nicht, daß die Aufgabe von Jesus Christus, Friede sei auf ihm, gewesen
sei, gekreuzigt zu werden. Nein. Sondern er lehrte, daß seine wahre Aufgabe war, den
Menschen zu zeigen: Ich bin nichts! Ich bin nichts in der Göttlichen Gegenwart meines Herrn.
Ich bin nichts. Wenn ihr sagt, 'gekreuzigt', ich bin nichts und kein Nagel bereitete mir Probleme.
Ich bin nichts. Probleme kommen zu denen, die beanspruchen, jemand zu sein. Unsere Aufgabe
war, Diener zu sein.

Der Mensch ist erschaffen worden, um Diener des Herrn der Himmel zu sein. Deshalb war die
erste Lektion ein Befehl. Der Herr der Himmel sagte, Er erschuf Adam und bekleidete ihn.
Adam, Friede sei auf ihm, kam nicht nackt. Nein. Bekleidet. Was war sein Gewand? Sein Gewand
war ein herrliches Gewand, und seine Stellung war eine majestätische Stellung. Der Herr
der Himmel bekleidete ihn von Seinen Herrlichkeits- und Majestätsozeanen. Und Adam, Friede
sei auf ihm, machte keine Show für die Engel. Er war mit himmlischer Herrlichkeit und Majestät
bekleidet. Und der Herr der Himmel, Der Adam mit himmlischer Herrlichkeit und Majestät bekleidete,
befahl: Ich kleidet diesen von Meinem Göttlichen Gewand der Herrlichkeit und Majestät,
um für euch darzustellen, wer Ich bin. Werft euch vor Adam nieder! O mein Herr. Subhana
man khalaqa Adam - Gepriesen sei Er, Der Adam erschuf - min adamin fa adamahu! - aus Nichtheit,
zurück zu Nichtheit. Allahu Akbar. Sayyidi Muhiyuddin, Allah segne ihn, sagte: Al-hamdu
Lillahi lladhi khalaqa Adam min adamin fa adamahu. Ihr seid Ulama, versucht zu lernen, was er
meint.

Die Engel verneigen sich, weil sie hinsehen und die Göttliche Herrlichkeit und die Göttliche Majestät
sehen. Mächtigkeit ist etwas anderes. Mächtig, das ist eine andere Sache. Er bekleidete ihn
nur mit dem himmlischen Gewand der Herrlichkeit, dem himmlischen Gewand der Majestät.
Mächtig, niemand kann das betreten. Niemand kann mächtig sein. Der Mensch kann herrlich und
majestätisch sein, aber 'Mächtig', um 'Mächtig' zu sein, niemand kann 'Mächtig' sein. Allah ist
All-Mächtig. Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar. O unser Herr, O unser Herr, O unser
Herr, tawba ya Rabbi. Und Shaytan läßt die Leute behaupten: 'Ihr seid Mächtige'. An diesem
Punkt läßt er die Menschen fallen, weil er beanspruchte, 'Mächtig' zu sein. Astaghfirullah. Mächtig,
Allmächtig ist nur für Allah. Niemand kann Sein Partner sein. Niemand kann Partner Seiner
Göttlichen Herrlichkeit sein. Niemand kann von Seiner Majestätischen Mächtigkeit sein, niemand.
Unmöglich, unmöglich, unmöglich. Allahu Akbaru l-Akbar. O unser Herr, vergib uns zu
Ehren deines Geehrten, der Ehre Sayyidina Muhammads. Fatiha. Aja'ib hadha Sultan Allah
Subhan Allah. Wir sagen Fatiha. Dum dum dum dum. Der König spielt nie ein Instrument, sondern
Seine Diener mögen das tun. Dum dum dum dum - Ihm zu Ehren. Allahu Akbaru l-Akbar.
Fatiha.

Lefke, 07.06.2010

----
WebSufiLive, CategoryShaitan, CategoryPride, CategoryChristianity, CategoryAdam, WebSaltanatOrg
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki